Eddi Singbär – ein goldiger Name- Aber wer ist dieser Eddie und wer hat ihn erfunden?

Eddi Singbär ist ein großer, kuscheliger Bär, mit dem die Kinder in der musikalischen Früherziehung zusammen singen und tanzen.

Die Erfinderin von Eddi ist die Musikerin, Dozentin und Diplom-Sozialpädagogin Petra Oberhauser.
Sie lebt in Landshut und hat in den letzten 20 Jahren zahlreiche Kinderlieder-CDs aufgenommen.

Eddi Singbär Lieder für Kinder
Eddi Sing-Bär Lieder für Kinder

Wer hat nicht gerne einen kuscheligen Freund?

Zusammen mit  verschiedenen Musikern, die alle kuschelige Bären mögen, entstanden 5 Alben.
Alle gespickt mit musikalischen Geschichten aus Eddi Bärs Leben.

Verschiedene Rhythmen und Klänge laden zum Mitsingen und Mittanzen ein. Es ist ein Spaß für die ganze Familie.

Von Eddi Singbär gibt es viele Kinderlieder CDs mit fröhlichen Kinderliedern zu verschiedenen Themen des Kinderalltages.

Auch kann man mit Eddi eine bärige Musikstunde musikalische Früherziehung online erleben.

Besuche Petra und Eddi doch mal: https://www.petra-oberhauser-music.de/eddi-singbär/

Singen und tanzen mit Eddi:

Eddi Singbär auf CD:


Die Geschichte, wie Eddi zum Singbären wurde

Mein persönlicher Daniel Dorfkind-Tipp:
Diese kleine Geschichte eignet sich hervorragend zum Vorlesen für Kleinkinder, damit sie Eddi Singbär kennenlernen:


Seit vielen Jahren singen Eddi Singbär und seine Freunde die lustigsten Kinderlieder und verbreiten Freude im ganzen Wald.

Sie tanzen und musizieren von morgens bis abends.

Ob Vogel oder Maus – alle kommen sie zu Eddi Singbärs Musikhaus.

Denn Eddi hat viel zu erzählen über seine Kinderlieder und darüber, wie er seine Mama traf.

 


An einem schönen Morgen erwachte ein kleiner Bär im Wald und öffnete seine Knopfäuglein. Der kleine Bär hieß Eddi. Er lag auf einem kuschelig-warmen Laubhaufen. “Uuuaahhh” gähnte er und reckte und streckte sich. Und schwupps, da purzelte er von dem Blätterhaufen herunter. “Hahaha” lachte der kleine Bär und stand wieder auf. Er schaute zur Sonne hinauf und begrüßte sie: “Guten Morgen, liebe Sonne, was erleben wir denn heute Tolles?”  Die Sonne strahlte und kitzelte ihn mit ihren warmen Sonnenstrahlen.

Voller Freude marschierte der kleine Bär los. Er streifte durch den Wald, sammelte Eicheln, Bucheckern, kleine Stöcke, Blätter und was er sonst noch so gebrauchen konnte.

 

Doch auf einmal blieb er stehen. Seine Ohren hörten etwas, was sie noch nie gehört hatte. Ein Zwitschern, ein Klopfen, ein Pfeifen. Neugierig folgte er seinen Ohren und kam den Geräuschen immer näher.

Plötzlich stand er bei einem alten kleinen Häuschen, vor dem sich  viele Tiere versammelten hatten:  Vögel, Eichhörnchen, eine Gans, ein Hase, ein Igel und sogar ein Hund. Alle zusammen tanzten und klopften auf Gegenstände, die er noch nie gesehen hatte. 

“Hallo Freunde” rief Eddi laut “darf ich mitmachen? Das klingt so toll!” Die Tiere hörten alle auf zu spielen und begrüßten freudig den Bären. Der Hund kam auf Eddi zu und gab ihm etwas in die Hand. “Gerne kannst du mitspielen. Schau mal, das ist eine Gitarre. Probiere doch mal, sie zu spielen.”

Eddis Augen strahlten. Der Hund grinste ihn an und sagte: “Ich bin übrigens Wuff . Das sind meine Freunde. Wir treffen uns hier jeden Tag und machen zusammen Musik auf unseren Instrumenten. Spiel doch mit.” 

Das ließ sich Eddi nicht zweimal sagen. Er setzte sich auf einen kleinen Hocker zu den anderen Tieren. Wuff gab den Takt an.

“1, 2, 3 und los.” Eddi begann zu spielen. Seine Finger spielten auf den Seiten, als hätten sie nie etwas anderes gemacht.

Eddi fühlte den Rhythmus, fühlte die schöne Musik und begann auf einmal zu singen. 

Alle Tiere staunten über Eddis schöne Lieder und stimmten mit ein. Sie sangen, tanzten und spielten den ganzen Tag lang. Am Abend waren alle überglücklich und freuten sich, dass Eddi, ihr neuer Freund, so gut mitgespielt hatte.

Von nun an war Eddi überall im Wald für seinen tollen Lieder bekannt. Man nannte ihn Eddi Singbär, und die Tiere kamen jeden Tag zu dem kleinen Häuschen, um mit Eddi, dem Singbär, zu musizieren. 

 

weitere Blogbeiträge, die Kinder fröhlich und Eltern glücklich machen, findest Du hier: BLOG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.